7 Möglichkeiten in der Küche Geld zu sparen

Share This Post

Meine Mama sagt immer, dass man nur beim Essen richtig sparen kann…und sie hat Recht. Fixkosten kann man zwar optimieren aber richtig viel Sparen kann man da kaum.

Falls Du dich fragst, ob es denn so viel Unterschied macht ob man sparsam kocht oder nicht, dann sage ich ganz klar JA! Auch wenn es nur ein paar Euro sind die du pro Woche sparen kannst, dann macht das investiert über einen Zeitraum von 30 Jahren einen gewaltigen Unterschied.

Und jetzt verrate ich Dir hier 7 Möglichkeiten wie auch Du ordentlich beim Essen sparen kannst:

  • Mach eine Inventur deiner Küche

Schau doch mal was Du alles in den Tiefen deiner Küche versteckt hast…bzw. was dort einfach so verschwunden ist. Erst heute habe ich wieder eine Dose Ananas gefunden. Ich war wirklich überrascht, dass ich eine habe! Es ist mir auch schon oft aufgefallen, dass ich genug zum Kochen zuhause habe auch wenn ich zwei Minuten davor der Meinung war, dass wir nichts zu Essen haben. Also checke erst mal deine Vorräte bevor Du einkaufen gehst. Du sparst viel Geld, Verbrauchst Deine Vorräte und kannst auch gleich noch Abgelaufenes aussortieren.

  • Erstelle einen Speiseplan

Speiseplan Erstellung klingt sehr langweilig und schwierig. Ist es aber nicht. Schreibe Dir einfach eine Liste mit den Lieblingsrezepten deiner Familie und los geht’s. Am besten wäre es natürlich, wenn Du 4 bis 5 Wochen planen könntest und diesen Wochenplänen einfach immer wieder folgst.

W1 > W2 > W3 > W4 > W5 > W1 > W2 > W3 > W4 > W5 usw.

Den Speiseplan solltest Du nicht zu strickt planen sodass noch Platz für Aktionen sind. Also planst Du z.B. Nudeln mit Gemüsesauce. Einmal sind es Tomaten einmal Zucchini usw. Oder du planst Würstchen mit Kartoffelsalat. Sind Frankfurter (Wienerwürstchen) im Angebot gibt es diese. Sind es Käsekrainer oder Bockwürste dann halt diese Würstchen. Würstchen im Angebot kannst Du immer kaufen und tiefkühlen! Und hier sind wir auch gleich bei Punkt 3…

  • Nutze Aktionen

Aktionen gibt es ständig und auch wenn die Dinge auf den ersten Blick nicht unbedingt so aussehen als könntest Du sie sofort brauchen so ist es doch eine Überlegung wert wie Du diese Angebote nutzen kannst. Und wenn Du das Lebensmittel nutzen kannst, dann kaufe 3 bis 4 Stück davon (sofern es Dein aktuelles Budget zulässt). 1 Stück davon verwendest Du zeitnah und den Rest gibst Du in deinen Vorrat. So hast du z.B. immer passierte Tomaten zuhause. Mit einem Vorrat aus Lebensmitteln die Du in Aktion gekauft hast, brauchst Du (hoffentlich) nie den vollen Preis für deine Gerichte zahlen und sparst eine Menge Geld.

  • Koche günstige Gerichte

Salat mit Shrimps… Steak… Sushi… Wild…. Ja, schmeckt alles gut aber kostet auch viel Geld. Koche günstige Gerichte wie z.B. Gemüselaibchen mit Joghurt. Das Internet ist voll von 1€ Rezepten oder Omas Rezepten. Da findest Du sicher etwas, das Dir und Deiner Familie schmeckt. Natürlich kannst Du auch Rezepte mit teureren Zutaten wählen und diese durch günstigere Zutaten ersetzt.

  • Verwende Reste

Manchmal fühle ich mich wie die Biotonne der Familie. Ich nehme mir immer die Reste vom Vorabend als Mittagessen in die Firma mit. Aber viele Reste verkoche ich auch einfach. Übrig gebliebenen Reis brate ich einfach mit Gemüse und eventuell einem Ei an, mache eine Joghurtsauce dazu und fertig ist ein tolles und günstiges Abendessen. Gemüsereste verarbeite ich in Eintöpfen oder in Geschnetzeltem mit Beilage. Das bringt mich zum Thema Gemüse, dass nicht mehr so schön ist bzw. Gemüse, das bald verderben wird weil ich nicht da bin um es zu verkochen. Dann schneide ich das Gemüse klein und friere es einfach ein. Brot schneide ich auch immer in Scheiben und friere es ein. Wenn ich ein Stück Brot will gebe ich es für 5 Minuten in den Airfryer und fertig ist ein herrlich knuspriges Brot. Auch für Reste gibt es jede Menge Rezepte im Internet. Du lernst was Du mit alten Semmeln oder schrumpeligen Äpfeln machen kannst. Vermeide Lebensmittelabfälle wo es nur geht. Du wirfst nicht nur wertvolle Lebensmittel weg, sondern auch bares Geld!

  • Strecke deine Lebensmittel

Einige Lebensmittel lassen sich wunderbar strecken. Ich strecke immer das Faschierte (Hackfleisch) mit geriebenen Karotten (Möhren) und Zucchini. Daraus mache ist statt 10 Fleischlaibchen 20 Gemüse-Fleischlaibchen. Meinen Männern schmeckts, ich kann ihnen Gemüse unterjubeln und ich spare bares Geld. Putengeschnetzeltes strecke ich auch grundsätzlich mit Gemüse. Viel Gemüse und eine moderate Menge Fleisch um auch hier zu sparen. Stecke Deine Lebensmittel immer mit günstigem Gemüse, wie z.B. Karotten (Möhren). Deine Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

  • Meal Prep

Meal Prep betreibe ich nicht so, wie es gedacht ist. Aber ich versuche immer größere Mengen zu kochen. Einen Teil davon friere ich für später ein und irgendwann, wenn ich mal wieder zu faul zum kochen bin, taue ich etwas auf. So muss ich nie auf Fertiggerichte zurückgreifen! Reis koche ich immer in der doppelten Menge. Entweder kommt er in den Tiefkühler oder ich verwende die übrige Hälfte vom Reis in den nächsten 2 Tagen. Das Spart eine Menge Zeit und auch Energie.

Also Meal Prep bedeutet bei mir einfach, dass ich mehr Koche um Zeit und Energie zu sparen. Es fallen keine bzw. kaum Rest an und auch das Spart mal wieder bares Geld.

Ich hoffe, dass ich Dich mit dieser Liste etwas geholfen ist und vielleicht hast Du noch ein paar weiter Ideen. Deiner Kreativität ist in der Küche keine Grenzen gesetzt! Was schmeckt ist erlaub 😊

Viel Spaß beim Sparen,

Alles Liebe

Deine Verena

Melde dich für meinen Newsletter

um keine Neuigkeiten und Tipps rund ums Sparen zu verpassen

Noch mehr interessante Beiträge für Dich

3 Methoden um Schulden abzubauen

3 Methoden um Schulden abzubauen Der Schuldenabbau ist enorm wichtig denn Schulden sind extrem belastend. Keiner will sie haben und trotzdem gibt es viele Menschen

Budgetplanung

Die einfachste Art ein Budget zu Erstellen

Die einfachste Art ein Budget zu erstellen Ein Budget zu Erstellen klingt echt anstrengen und irgendwie hat wohl niemand Lust darauf. Aber glaube mir, mit

Du willst noch mehr Tipps und Tricks?

Dann werde Teil unserer Community auf Instagram